Faden verloren #03 wir malen gerne

Faden verloren Podcast #03

Faden verloren ist unabhängig und werbefrei – blaue Schokolinsen – Anteasern, Antasern oder Antesan? – PC und Mikrofon – Audacity https://www.audacityteam.orgSoundcloud
Raspberry_Pi – Raspi Alligator https://youtu.be/pg45RBgZYF8Ubuntu MATE Raspberry Pi – Raspberry Pi 2 Modell B – Waveshare 5“ Touch Display – Raspberry Pi Zero / Eingabegeräte – USB OTG Adapter-Hub – Störgeräusche – Malen, astrologischer Sternwart – Etikettiergerät mit Thermostransferdruck – faden-verloren oder laserbriefe an telefreizeit.de (In- und Outro „Funky Bots“ by Admiral Bob unter CC BY NC 3.0)

Nachrichten aus Night Vale

In den letzten Tagen ist (zu Podcast-Zeiten) die vorherrschende Stimme in meinem Kopf nicht wie gewöhnlich die von Tim Pritlove, sondern die von Cecil Baldwin. Cecil ist der Sprecher von Night Vale Radio (@nightvaleradio). Auf einen empfehlenswerten einführenden deutschsprachigen Artikel von map zu dieser in 20-Minuten-Abschnitten erscheinenden Sendung bin ich bei Kleiner Drei gestoßen. Wer mit David Lynch, H.P. Lovecraft oder Stephen King nicht viel anfangen kann, wird sich bei dieser Fortsetzungserzählung von Joseph Fink und Jeffrey Cranor wahrscheinlich unwohl fühlen oder aus anderen Gründen irritiert abbrechen.

Stay away from the dog park.

Stay away from the dog park.

Im Stile eines Community Radio werden die aktuellen Ereignisse in einer kleinen amerikanischen Wüstenstadt kommentiert. Der Sender steht den Behörden und örtlichen Gewalten für offizielle Bekanntgaben, Warnungen und Richtigstellungen zur Verfügung. Ein großer Teil der Sendezeit wird zur Verbreitung von Tratsch und Gerüchten über die Menschen und weniger menschlichen Bewohner von Night Vale genutzt. Es wird über Bauvorhaben, Sport und Verkehr, unvorstellbare Phänomene, Todesfälle und Riten gesprochen. Im Wetter-Abschnitt darf sich jeweils ein Musiker oder eine Band vorstellen.
Leider habe ich zu spät bemerkt, dass das Night Vale Team auf Europa-Tournee ganz in meiner Nähe war. Vielleicht gibt es ja Aufzeichnungen?